Regeltest

PDF-Ausdruck

Frage 1:
In der Halbzeitpause wechseln ein Feldspieler und der Torhüter des Heimvereins die Position (einschließlich Trikot usw.). Der SR bemerkt dies erst, als der Torhüter in der 51. Minute den Ball fängt. Was ist zu tun?
Der SR unterbricht das Spiel und verwarnt beide Spieler. SF: Indirekter Freistoß gegen den Heimverein, wo der Ball bei der Unterbrechung war (Torraumregelung)
Der SR unterbricht das Spiel und verwarnt beide Spieler. SF: SR-Ball, wo sich der Ball bei der Unterbrechung befand (Torraumregelung)
Der SR lässt weiter spielen und verwarnt beide Spieler bei der nächsten Spielunterbrechung

Frage 2:
Einwurf: Der Spieler wirft auf der Seitenlinie stehend den Ball mit korrekter Armführung den etwa 3 Meter entfernt im Spielfeld stehenden Gegner absichtlich und heftig gegen den Oberkörper. Der SR unterbricht das Spiel, Entscheidung?
Ausschluss des einwerfenden Spielers (Tätlichkeit). SF: Wiederholung des Einwurfs durch dieselbe Mannschaft
Ausschluss des einwerfenden Spielers (Tätlichkeit). SF: Direkter Freistoß wo der Gegner getroffen wurde

Frage 3:
Im Zuge der Spielfeldkontrolle vor Spielbeginn beleidigt ein Spieler des Gastvereins den SR. Der Spielbericht und die Spielercards wurden dem SR noch nicht übergeben. Entscheidung?
Der SR verweigert diesem Spieler die Teilnahme, er darf im OSB durch einen anderen Spieler ersetzt werden. Der Spieler wird angezeigt
Der SR hat noch keine Disziplinargewalt, die Teilnahme darf nicht verweigert werden. Der Spieler wird angezeigt

Frage 4:
Während des laufenden Spieles meldet sich ein Spieler beim SR ab, um seine Schuhe zu wechseln. Plötzlich kommt ein weiter Pass in seine Nähe und er spielt den Ball mit dem Fuß zu einem Mitspieler. Entscheidungen des SR?
Weiterspielen, erlaubte Spielweise
Spielunterbrechung, Verwarnung (unsportliches Betragen)
SF: Indirekter Freistoß, wo der Ball bei der Unterbrechung war
SF: Indirekter Freistoß, wo der Ball gespielt wurde

Frage 5:
Der Ball rollt auf das leere Tor des Heimvereins zu. Ein Zuseher mit dem Trikot des Heimvereins, läuft auf das Spielfeld und schießt den Ball vor der Torlinie mit dem Fuß weg. Der SR unterbricht das Spiel und entscheidet?
Strafstoß, da es ein Zuseher der Mannschaft ist, die das Tor erhalten hätte. Entfernung des Zusehers, Anzeige
SR-Ball, da es sich um eine „Drittperson“ handelt, die ins Spiel eingegriffen hat. Entfernung des Zusehers, Anzeige

Frage 6:
Wann beginnt gemäß Regel 8 das Spiel?
Mit dem Betreten des Spielfeldes durch den SR und die Mannschaften
Mit dem Pfiff zum Anstoß zwecks Spielbeginn
Wenn alle Spieler die vorgesehenen Positionen eingenommen haben und nach dem Pfiff der Ball mit dem Fuß berührt wurde und sich eindeutig bewegt

Frage 7:
Einwurf für den Heimverein: Der Spieler holt den Ball und wirft etwa 4 Meter von der Seitenlinie entfernt stehend über die Absperrung hinweg ein. Was unternimmt der SR?
Weiterspielen, da für den einwerfenden Spieler keine maximale Distanz von der Seitenlinie festgelegt ist
Unterbrechung, Wiederholung des Einwurfes durch den Heimverein vor der Absperrung
Unterbrechung, Einwurf für den Gastverein vor der Absperrung

Frage 8:
Im Mittelfeld bringt ein Spieler des Gastvereins seinen Gegner durch einen rücksichtslosen Tritt zu Fall. Der getroffene Spieler bleibt verletzt liegen und muss behandelt werden. Wie ist die weitere Vorgangsweise?
Der SR verwarnt den Spieler des Gastvereins, der verletzte Spieler muss das Spielfeld zur Behandlung verlassen
Der SR verwarnt den Spieler des Gastvereins und erlaubt eine kurze Behandlung auf dem Spielfeld

Frage 9:
Eine Mannschaft beginnt mit 10 Spielern. Nach ca. 5 Minuten läuft statt des Ergänzungsspielers ein nominierter Auswechselspieler auf das Spielfeld und wehrt auf der eigenen Torlinie den Ball mit den Händen ab, wodurch ein klares Tor verhindert wird. Entscheidung?
Verwarnung wegen unerlaubten Betreten des Spielfeldes
Ausschluss wegen Verhindern eines Tores
SF: Indirekter Freistoß, wo sich der Ball bei der Unterbrechung befand (Torraumregelung), da es sich um einen Auswechselspieler handelt
SF: Strafstoß, da der Auswechselspieler ins Spiel eingegriffen hat

Frage 10:
Ein Angreifer läuft mit dem Ball allein Richtung gegnerisches Tor und hat nur noch den Torhüter vor sich. Ein Verteidiger hält diesen Angreifer knapp außerhalb des Strafraums am Trikot zurück, es gelingt den Stürmer sich zu lösen, der SR entscheidet auf Vorteil, der Stürmer kann den Ball ins Tor schießen. Entscheidung?
In diesem Fall ist keine Vorteilsanwendung möglich. Unterbrechung, Ausschluss des Verteidigers. SF: Direkter Freistoß wo das Halten erfolgt ist
Die Vorteilsanwendung ist möglich. Ausschluss des Verteidigers wegen Verhinderung einer offensichtlichen Torchance. SF: Anstoß
Die Vorteilsanwendung ist möglich. Verwarnung des Verteidigers wegen unsportlichen Betragens. SF: Anstoß